Berner Finanzkommission winkt Kredit für Rad-WM durch

12.2.2019 - 13:35, SDA

Findet die Rad-WM 2024 in Bern statt, soll sich der Kanton Bern mit 3,57 Millionen Franken an dem Grossanlass beteiligen. Die Finanzkommission des Kantonsparlaments hat den Kredit ohne Gegenstimme gutgeheissen. Das letzte Wort hat der Grosse Rat im März.

Vom Gesamtbetrag sind 2,08 Millionen Franken für Leistungen im Bereich der Sicherheit, für das Bereitstellen der Strecke, für die Signalisation von Umleitungen sowie für die Sanität und Rettung vorgesehen. Diese Kosten verrechnet der Kanton der Stadt nicht.

Die Finanzkommission diskutierte gemäss Communiqué vom Dienstag vor allem über das noch negative Budget des Anlasses sowie über die Zusatzbelastung des Polizeicorps.

Der Anlass dürfte die Kantonspolizei ähnlich stark belasten wie das Gastspiel der Tour de France 2016 in Bern, vermutet die Kommission. Eine Verschärfung der Sicherheitslage könnte aber Mehrkosten auslösen, welche die öffentliche Hand tragen müsste.

Um die Rad-WM 2024 bewerben sich die Städte Bern und Zürich. Swiss Cycling entscheidet im März, wer den Zuschlag erhält.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel