Verkehrskontrollen

Berner Polizei verzeigt zehn Autofahrende wegen Lärms

ed, sda

24.4.2022 - 14:17

Die Berner Kantonspolizei hat zehn Autofahrende wegen des Verursachens von vermeidbarem Lärm angezeigt. (Archivbild)
Keystone

Bei gezielten Verkehrskontrollen hat die Polizei in der Stadt Bern und Umgebung zehn Autolenkende unter anderem wegen unnötigen Verursachens von vermeidbarem Lärm angezeigt. Ein Auto wurde sichergestellt.

ed, sda

24.4.2022 - 14:17

In den Abend- und Nachtstunden seien in Bern und im umliegenden Gemeindegebiet Autolenkende zur Kontrolle angehalten worden, die etwa durch das Aufheulen lassen des Motors oder übermässiges Beschleunigen des Fahrzeugs mit unnötigen Lärmemissionen aufgefallen seien. Die Fahrzeuge seien anschliessend im Verkehrsprüfzentrum Ostermundigen durch Spezialisten der Kantonspolizei technisch überprüft worden, teilte die Berner Kantonspolizei am Sonntag mit.

Neben der Lärmemissionen seien die Autofahrenden teilweise auch wegen anderer Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz angezeigt worden. Bei einem überprüften Auto seien unerlaubte Änderungen festgestellt worden. Das Fahrzeug sei in der Folge sichergestellt worden. Zudem seien zwei Mängelkarten ausgestellt worden. Die Polizei stellte weitere solche gezielte Kontrollen wegen Autolärms in Aussicht.

ed, sda