Weinlese

Berner Weinernte «klein, aber fein»

SDA

6.11.2020 - 14:48

Weinlese in Twann am Bielersee im Jahr 1936. Die Ernte 2020 fiel klein, aber fein aus.
Weinlese in Twann am Bielersee im Jahr 1936. Die Ernte 2020 fiel klein, aber fein aus.
Source: KEYSTONE/PHOTOPRESS-ARCHIV/STR

Die Berner Weinernte 2020 fällt klein, aber fein aus. Zu diesem Schluss kommt der diesjährige Expertenbericht, wie die bernische Wirtschaftsdirektion am Freitag mitteilte.

Die Weinlese wurde Anfang Oktober abgeschlossen, so früh wie schon lange nicht mehr. Auf einer Rebfläche von rund 251 Hektaren wurden 1340 Tonnen Traubengut geerntet und in den Weinkellern verarbeitet. Dies sind 19 Prozent weniger als im Zehn-Jahres-Schnitt.

Dafür sei die Traubenqualität bei der Ernte perfekt, heisst es in dem Bericht: Gesunde Früchte mit hohem Zuckergehalt und einer sehr guten Aromatik. Ein vielversprechender Jahrgang stehe damit in Aussicht.

Der grösste Teil der Trauben (1200 Tonnen) wurde in der Region Bielersee geerntet. Am Thunersee waren es 111 Tonnen und im übrigen Kantonsgebiet knapp 30 Tonnen.

Zurück zur Startseite

SDA