Bernexpo Groupe erreicht Rekordumsatz und steigert Gewinn

SDA

3.4.2019 - 11:10

Die Berner Messe-, Kongress- und Eventveranstalterin Bernexpo Groupe hat im vergangenen Jahr Umsatz und Gewinn gesteigert. Der Umsatz erreichte mit 62,6 Mio. Franken einen neuen Rekordwert und liegt 4,5 Mio. Franken über dem Vorjahr. Das entspricht einer Steigerung von acht Prozent.

Der Konzerngewinn macht 3,3 Mio. Franken aus, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Das sind 0,4 Mio. Franken mehr als im Geschäftsjahr 2017. Den Erfolg erklärt das Unternehmen einerseits mit neu entwickelten Formaten wie dem «HeroFest».

Anderseits hätten sich traditionelle Anlässe wie die Berner Frühlingsmesse BEA gut gehalten. Das «HeroFest» ist eine Messe für digitale Spiele. Mit ihr ersetzte die Bernexpo Groupe im vergangenen Oktober die Spielwarenmesse «Suisse Toy», die 2018 ausfiel und 2019 in die BEA integriert wird.

Verwaltungsratspräsidentin Franziska von Weissenfluh wird in der Mitteilung mit den Worten zitiert, angesichts der tiefgreifenden Veränderungen in der Messebranche sei die Bernexpo Groupe sehr zufrieden. Das Unternehmen sehe den Wandel als Chance.

Die konsolidierte Eigenkapitalquote erhöhte sich im vergangenen Jahr auf 50,7 Prozent – 3,7 Prozentpunkte mehr als im Jahr 2017. Der Verwaltungsrat wird daher an der Generalversammlung von Ende Mai die Ausschüttung einer gleich bleibenden Dividende von 15 Franken vorschlagen.

Mit dem Start ins neue Jahr ist die Bernexpo Groupe zufrieden. Sie inszeniert jedes Jahr mehr als 30 Eigen- und Gastmessen, über 200 Kongresse und Fachveranstaltungen sowie Events aller Grössen. Rund 140 Personen arbeiten für sie.

Der bisherige Umsatzrekord der Bernexpo Groupe stammte aus dem Jahr 2014 und betrug 62,3 Mio. Franken.

Zurück zur Startseite

SDA