Verkehrsunfall

Betrunken und ohne Führerausweis Auffahrunfall verursacht

SDA

12.3.2020 - 14:13

Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A1 bei Walterswil SO war alkoholisiert und hatte keinen Führerausweis.
Source: Handout Kantonspolizei Aargau

Ein Autofahrer ist am Mittwoch auf der A1 in Walterswil SO in ein vor ihm fahrendes Auto geprallt. Der 26-jährige Unfallverursacher war alkoholisiert und hatte keinen Führerausweis.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 16.45 Uhr auf dem Fahrstreifen in Richtung Zürich, wie die für diesen Autobahnabschnitt zuständige Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Die 20-jährige Lenkerin des mitbeteiligten Autos erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Spital gebracht.

Der Atemalkoholtest ergab beim Unfallverursacher einen Wert von 0.9 Promille. Auch bei der Unfallbeteiligten wurde von der Staatsanwaltschaft zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogen oder Medikamenteneinfluss eine Blut- und Urinuntersuchung angeordnet.

Die Kantonspolizei nahm der Lenkerin den Führerausweis vorläufig ab und eröffnete dem Unfallverursacher erneut den Führerausweisentzug.

Zurück zur Startseite

SDA