Wohnungsbau

Bieler Agglolac-Projekt entscheidungsreif – Ball bei Parlamenten

pa, sda

16.11.2020 - 11:57

Die Bieler Seebucht. (Archivbild)
sda

Zum Stadtentwicklungsprojekt Agglolac in der Seebucht von Biel und Nidau können sich nun die beiden kommunalen Parlamente äussern. Das letzte Wort wird das Stimmvolk haben.

Die Gemeinderäte von Biel und Nidau haben das Projekt zuhanden ihrer Stadtparlamente verabschiedet, wie sie am Montag gemeinsam mitteilten. Auf einem Teil des ehemaligen Expo.02-Geländes soll ein Quartier für 1500 Bewohnerinnen und Bewohner entstehen. Am Seeufer ist ein Park mit öffentlich nutzbaren Flächen geplant.

Sofern die Stadtparlamente das von der Projektgesellschaft Agglolac ausgearbeitete Modell genehmigen, entscheiden die Stimmberechtigten von Biel und Nidau über die Umsetzung. In beiden Städten wird über die Gründung und den Beitritt zum Gemeindeverband Seeufer sowie die Übertragung von Grundstücken an den Gemeindeverband abgestimmt.

Die Nidauer Stimmberechtigten werden sich darüber hinaus über die baurechtliche Teilgrundordnung und einen Verpflichtungskredit von 7,8 Millionen Franken befinden. Diese Investition wird durch Gebühreneinnahmen finanziert.

Alle Pläne und weitere Dokumente sind ab sofort im Internet verfügbar – auf den Webseiten beider Gemeinden sowie derjenigen der Projektgesellschaft www.agglolac.ch.

https://www.agglolac.ch/

Zurück zur Startseite

pa, sda