Bern

Frau wird bei Brand in Walterswil schwer verletzt

sr, sda

2.4.2022 - 09:42

Zwei Feuerwehrkorps bekämpften den Brand in Walterswil: Die Regio-Feuerwehr RUWO und die Feuerwehr von Langenthal. (Archivbild)
Keystone

Beim Brand eines Stöcklis ist in der Nacht auf Samstag in Walterswil im Oberaargau eine Frau schwer verletzt worden. Zwei Männer mussten für Abklärungen ins Spital. Das Stöckli ist durch den Brand unbewohnbar geworden.

sr, sda

2.4.2022 - 09:42

Wie die Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau und die Berner Kantonspolizei am Samstag mitteilten, ging die Meldung zum Brand am Samstag um zwei Uhr morgens ein. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand das Gebäude in Vollbrand.

Die Frau und die beiden Männer, die sich bei Brandausbruch im Stöckli befanden, konnten dieses selbständig verlassen. Die schwer verletzte Frau wurde mit einem Helikopter ins Spital geflogen, die beiden Männer wurden mit einer Ambulanz transportiert.

Zur Betreuung der Betroffenen wurde das Care-Team des Kantons Bern aufgeboten. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

sr, sda