Bern Freilichtmuseum Ballenberg schliesst Bauforschung ab

miab, sda

20.6.2024 - 14:58

Nach achtjähriger Forschungsarbeit hat das Freilichtmuseum Ballenberg 90 Baudokumentationen veröffentlicht. (Archivbild)
Nach achtjähriger Forschungsarbeit hat das Freilichtmuseum Ballenberg 90 Baudokumentationen veröffentlicht. (Archivbild)
Keystone

Das Freilichtmuseum Ballenberg hat die Bauforschung zu seinen Museumsgebäuden nach acht Jahren abgeschlossen. Einige der 90 Baudokumentationen brachten überraschende Erkenntnisse, wie es in einer Mitteilung des Museums heisst.

20.6.2024 - 14:58

So stellte sich beispielsweise heraus, dass das ausgestellte Ofenhaus aus dem Kanton Freiburg nicht um 1800, sondern bereits 200 Jahre früher gebaut wurde. Interessierten steht das gewonnene Wissen laut der Mitteilung vom Donnerstag im Webshop des Freilichtmuseums frei zur Verfügung.

Der Stiftungsrat des Freilichtmuseums hatte das Projekt Baudokumentationen im Jahr 2016 genehmigt. Ausgangspunkt der Untersuchungen waren Dokumentationen der sogenannten Translozierungen, sprich des Ab- und Wiederaufbaus der historischen Gebäude. Weil bei vielen Gebäuden Wissenslücken bestanden, wurden sie hinsichtlich ihrer Bau-, Besitz-, Bewohn- und Nutzungsgeschichte untersucht.

Im Freilichtmuseum Ballenberg sind mehr als hundert historische Wohn- und Wirtschaftsbauten aus allen Teilen der Schweiz ausgestellt.

miab, sda