Hauptstrasse in Spiez wegen Gasaustritt gesperrt

jc, sda

5.8.2021 - 10:00

Wegen eines Gasvorfalls ist am Mittwoch die Hauptstrasse in Spiez streckenweise gesperrt worden. (Symbobild)
Keystone

In Spiez ist am Mittwoch beim Befüllen eines Propangas-Tankes einer Garage flüssiges Gas ausgetreten. Die Hauptstrasse wurde daher streckenweise gesperrt.

jc, sda

5.8.2021 - 10:00

Aus Sicherheitsgründen sei die Oberlandstrasse zwischen dem Kronenplatz und der Verzweigung Schlösslistrasse für rund zweieinhalb Stunden gesperrt, sowie der betroffene Garagenbetrieb evakuiert worden, teilte die Kantonspolizei Bern mit. Für die Bevölkerung bestand demnach keine Gefahr. Verletzt wurde niemand.

Das Gas war kurz nach 13.30 Uhr ausgetreten. Der Propangas-Tank befindet sich gemäss Mitteilung in einem unterirdischen Schacht. Die Angehörigen der Feuerwehren Spiez und und Thun gingen aufgrund ihrer Luftmessungen davon aus, dass das flüssige Gas in den Schacht gelaufen war. Es wurde mit einem Lüfter heraus geblasen.

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich beim Befüllen des Tankes der Deckel eines Überdruckventils gelöst, worauf das Gas ausgetreten war. Das Ventil wurde repariert.

jc, sda