Kanton ruft Grosshöchstetter Bevölkerung zum Corona-Test auf

hn, sda

9.11.2021 - 15:35

Der Kanton Bern ruft die Bevölkerung von Grosshöchstetten auf, sich auf das Coronavirus testen zu lassen. (Themenbild)
Keystone

Der Kanton Bern hat am Dienstag die Bevölkerung von Grosshöchstetten aufgerufen, sich auf das Coronavirus testen zu lassen. In der Gemeinde wurden verschiedene Ausbruchsherde festgestellt. Die freiwilligen Tests finden am 11. November auf dem Schwimmbadareal statt.

hn, sda

9.11.2021 - 15:35

Innerhalb der letzten Woche wurden in Grosshöchstetten 12 Ausbrüche registriert, elf in Schulen, einer in einem Heim. Die verschiedenen Ausbruchsherde konnten identifiziert und getestet werden, wie aus einer Mitteilung der bernischen Gesundheitsdirektion vom Dienstag hervorgeht.

Der Kantonsärztliche Dienst geht jedoch davon aus, dass sich das Virus von diesen Herden aus auch in der weiteren Bevölkerung ausgebreitet hat. Von 38 Fällen in der Vorwoche ist die Zahl der positiven Fälle in den vergangenen sieben Tagen auf 84 angestiegen.

Die freiwilligen Tests am Donnerstag im Schwimmbadareal stehen allen mit Wohn- oder Arbeitsort Grosshöchstetten oder Schlosswil offen. Es kommen PCR-Tests zum Einsatz.

Zudem rät der Kanton der Bevölkerung, sich wieder strikt an die Distanz- und Hygienemassnahmen zu halten. Damit das Virus nicht wieder vermehrt in Alters- und Pflegeheime eingeschleppt wird, bittet der Kanton die Besucherinnen und Besucher von Heimen um grösste Rücksicht.

Damit die steigenden Fallzahlen nicht direkt auf die Anzahl Spitaleinweisungen durchschlagen, empfiehlt der Kanton, sich gegen schwere Krankheitsverläufe impfen zu lassen. Aktuell läuft im Kanton Bern auch die Booster-Impfung an.

hn, sda