Kontrolle über Auto verloren: Vier Personen in Dulliken SO verletzt

14.8.2019 - 11:03, SDA

Das Auto überschlug sich beim Selbstunfall in Dulliken SO mehrfach. Der Lenker hatte die Kontrolle über das Auto verloren.
Source: Handout Kantonspolizei Solothurn

Bei einem Selbstunfall mit einem Auto sind in Dulliken SO am Dienstagabend vier Personen im Alter zwischen 18 und 21 Jahren verletzt worden. Der Lenker hatte die Kontrolle über das Auto verloren. Dieses überschlug sich mehrfach.

Das Auto kam auf dem Dach liegend an einem Baum zum Stillstand, wie die Solothurner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Die vier Insassen konnten sich selbst aus dem Auto befreien. Sie erlitten leichte Verletzungen und mussten zur Kontrolle ins Spital.

Der Selbstunfall ereignete sich um 19.30 Uhr auf der Engelbergstrasse. Aus noch unklaren Gründen verlor der Lenker auf der kurvenreichen Strasse die Kontrolle über sein Auto. Es kam von der Strasse ab und kollidierte mit einer Böschung. In der Folge überschlug sich das Auto mehrfach.

Die Engelbergstrasse musste während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten komplett gesperrt werden. Neben der Polizei waren mehrere Ambulanzen, Angehörige der Feuerwehren Walterswil und Dulliken sowie ein Abschleppdienst vor Ort.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel