Kunsteisbahn auf dem Bundesplatz ab Mitte Dezember

hn, sda

15.11.2021 - 14:58

Ab Mitte Dezember startet in Bern wieder die Eisbahn auf dem Bundesplatz. (Archivbild)
Keystone

Nach der coronabedingten Absage im vergangenen Jahr kann die Eisbahn auf dem Berner Bundesplatz dieses Jahr ihren Betrieb wieder aufnehmen. Von Mitte Dezember bis Mitte Februar können Eislaufbegeisterte ihre Kurven vor dem Schweizer Parlamentsgebäude ziehen.

hn, sda

15.11.2021 - 14:58

Veranstalter und Gastgeber ist die Sportgastro AG in Zu-sammenarbeit mit der Eventagentur Appalooza. Damit sei die Kontinuität und der Erhalt der Winterattraktion auf längere Sicht gewährleistet, heisst es in einer Mitteilung der Sportgastro AG vom Montag.

«Für die Stadt Bern ist die 'Eisbahn auf dem Bundesplatz' und deren grosse Ausstrahlung ein Fixum im Jahreskalender. Die Stadt Bern freut sich entsprechend, dass uns die Winterattraktion erhalten bleibt», wird der Stadtberner Gemeinderat Reto Nause in der Mitteilung zitiert.

Die Sportgastro AG ist seit der ersten Austragung im Jahr 2008 als Caterer und Gastgeber dabei. Die Idee für die Eisbahn auf dem Bundesplatz wurde quasi aus der Not geboren: 2007 wurde das Berner Eishockey-Stadion saniert, und die Aussenbahn, die normalerweise für den öffentlichen Eislauf bestimmt war, stand nicht zur Verfügung. Als Ersatz wurde eine mobile Eisbahn auf dem Bundesplatz aufgebaut.

Das Projekt war so erfolgreich, dass es weitergeführt wurde. Kurz ins Schlingern kam das Projekt 2011, als die private Finanzierung scheiterte. Drei Berner lancierten das Projekt daraufhin neu und trieben das nötige Geld auf.

Publikumseislauf im Herzen der Stadt ist nicht nur in Bern eine Attraktion. Seit einigen Tagen ist in Biel «Paradice» auf der Esplanande angelaufen. In Interlaken startet Mitte Dezember «Ice Magic» auf der Höhematte.

hn, sda