Kriminalität

Mann in der Stadt Bern angegriffen und beraubt

SDA

5.4.2020 - 10:22

In der Stadt Bern ist am Freitagabend ein Mann von vier Männern angegriffen und beraubt worden. Die Tat passierte gegen 21.10 Uhr unter der Eisenbahnbrücke auf der Schützenmatte. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Mitteilung von Kantonspolizei und Regionaler Staatsanwaltschaft vom Sonntag hielt sich das spätere Opfer nahe der Ping-Pong-Tische unter der Brücke auf, als es von vier Männern unmittelbar bedrängt und angegriffen wurde. Die Täter nahmen ihm Uhr und Bargeld ab. Als der Angegriffene um Hilfe schrie, verschwanden die jungen Männer Richtung Schützenmattstrasse.

Zurück zur Startseite

SDA