Mehrfamilienhaus nach Brand nicht mehr bewohnbar

SDA

21.12.2018 - 15:22

In einem Mehrfamilienhaus bei Inkwil ist am frühen Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Personen, die beim Eintreffen der Feuerwehr noch im Gebäude waren, mussten evakuiert werden. Verletzt wurde niemand, doch das Haus ist zurzeit nicht mehr bewohnbar.

Für die Bewohner konnte die Gemeinde vorübergehend eine Wohnlösung finden, wie das Regierungsstatthalteramt Oberaargau und die Berner Kantonspolizei am Freitag mitteilten.

Das Feuer brach kurz vor 17.20 Uhr aus und entwickelte in den oberen Gebäudeteilen starken Rauch und Flammen. Der Feuerwehr gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen und schliesslich zu löschen.

Die Berner Kantonspolizei hat Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

Zurück zur Startseite

SDA