Razzia wegen illegaler Geldspiele in der Stadt Bern

pa, sda

29.1.2021 - 17:52

Bei der Razzia in Bern stellte die Polizei mehrere Tausend Franken Bargeld sicher. (Symbolbild)
Keystone

Im Rahmen einer gezielten Aktion gegen illegale Geldspiele hat die Berner Kantonspolizei am Donnerstagabend ein Lokal im Berner Breitenrainquartier durchsucht. Der 26-jährige Betreiber wird bei der Justiz angezeigt.

Eine weitere Person muss sich wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der Justiz verantworten, wie Polizei und Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland am Freitag mitteilten.

Alle 16 kontrollierten Personen werden zudem wegen Verstössen gegen die Corona-Massnahmen angezeigt. Niemand trug eine Maske, und es gab auch kein Schutzkonzept. Bei der Kontrolle und der damit verbundenen Hausdurchsuchung stellte die Polizei mehrere Tausend Franken Bargeld sowie Drogen sicher.

Zurück zur Startseite

pa, sda