Stadtrat

Sanierung der Berner Schwabgut-Schule reif für die Volksabstimmung

zc, sda

5.5.2022 - 21:09

Soll saniert werden: Die Schwabgut-Schulanlage im Westen von Bern.
Keystone

Die Stadtberner Stimmberechtigten können voraussichtlich im September über die Sanierung der Schulanlage Schwabgut befinden. Der Stadtrat hat die Vorlage am Donnerstag mit 63 zu 1 Stimmen verabschiedet. Die Sanierung soll 50 Millionen Franken kosten.

zc, sda

5.5.2022 - 21:09

Die Schulanlage in Bethlehem stammt aus den 1960er-Jahren und umfasst zwei Schulhäuser sowie einen Turnhallentrakt. Die Gebäude sind von der Denkmalpflege als schützenswert eingestuft worden.

Nun soll die Isolation verbessert und die Haustechnik ersetzt werden. Durch Anpassungen in der Raumaufteilung soll zudem Platz für zusätzliche Klassen geschaffen werden. Aktuell werden im Schwabgut 19 Klassen unterrichtet, neu sollen es 24 sein.

Geplant ist auch eine Aufwertung des Aussenraums. Die asphaltierten Pausenflächen sollen teilweise entsiegelt und Grünflächen naturnaher gestaltet werden.

Stimmt das Volk der Vorlage zu, werden die Bauarbeiten in Etappen ab Sommer 2023 ausgeführt. In einem ersten Schritt sollen die Turnhallen saniert werden.

Während der Sanierung der beiden Schulhäuser zwischen 2024 und 2027 könnten die Kinder ab der fünften Klasse das Schulraumprovisorium beim Brünnenpark besuchen. Die jüngeren Kinder sollen auf der Schulanlage Schwabgut bleiben.

zc, sda