Literatur

Stadt Bern vergibt Stipendien an Berra, Burckhardt und Kämpf

SDA

6.11.2019 - 14:47

Die mit je 10'000 Franken dotierten «Weiterschreiben»-Stipendien der Stadt Bern gehen in diesem Jahr an Donata Berra, Renata Burckhardt und Matto Kämpf. Einen Spezialpreis von ebenfalls 10'000 Franken erhält der Verlag «die brotsuppe».

Wie die Berner Stadtverwaltung am Mittwoch mitteilte, wird die Dichterin Donata Berra für ihre Texte von grosser Musikalität geehrt. Burckhardt erhält die Auszeichnung für ihre Bühnenstücke. Bei Matto Kämpf gefiel der Literaturkommission der Stadt Bern, wie dieser Beobachtungen und Erfahrungen aus dem Alltag mit Dazugedachtem vereint, was diese «in absurde Höhen katapultiert.»

Die «Weiterschreiben»-Stipendien sollen die Preisträger zum Weiterschreiben ermutigen. Der Verlag «die brotsuppe» von Ursi Anna Aeschbacher wird für den grossen Einsatz rund um das Buch und «den ungebrochenen Glauben an das bernische Literaturschaffen» geehrt. Die öffentliche Preisfeier findet am 27. November statt.

Zurück zur Startseite

SDA