Brandursache geklärt

Walterswiler Wohnhaus brannte wegen technischen Defekts

sr, sda

26.11.2020 - 15:38

Die Feuerwehr konnte am 8. November die Zerstörung des Wohnhauses nicht verhindern. (Themenbild)
SDA

Der Brand eines Wohnhauses in Walterswil von Anfang November geht auf einen technischen Defekt zurück. Das haben die Ermittlungen der Berner Kantonspolizei ergeben.

Wie sie und das Regierungsstatthalteramt Oberaargau am Donnerstag mitteilten, trat der Defekt im Bereich des Dampfabzugs auf. Durch den Brand wurde das Haus im Walterswiler Moos total zerstört. Verletzt wurde niemand.

Zurück zur Startseite

sr, sda