Zwei Verletzte nach zwei Unfällen auf A6 bei Schüpfen

SDA

7.6.2019 - 16:00

Auf der Autobahn A6 bei Schüpfen ist es am Freitagmittag kurz nacheinander zu zwei Unfällen gekommen. Zwei Personen wurden dabei verletzt und mit Ambulanzen ins Spital geführt.

Wie die Berner Kantonspolizei mitteilte, prallte zuerst ein Automobilist mit seinem Fahrzeug gegen die Mittelleitplanke. Der Mann war von Bern her in Richtung Biel unterwegs gewesen.

Nach dem Aufprall wurde das Fahrzeug über die beiden Fahrstreifen zurückgeschleudert. Auf dem Pannenstreifen kam es schliesslich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Berufsfeuerwehr Bern musste den Verletzten aus dem Fahrzeug bergen.

Beim zweiten Unfall handelt es sich um eine Auffahrkollision, ebenfalls in Fahrtrichtung Biel. Wieso es zu den beiden Unfällen kam, wird von der Polizei untersucht. Die A6 war wegen der Unfallarbeiten in beiden Fahrtrichtungen für rund anderthalb Stunden teilweise gesperrt.

Zurück zur Startseite

SDA