60-jährige Autofahrerin schlängelt sich betrunken durch Baar ZG

13.6.2019 - 11:26, SDA

Die betrunkene Autofahrerin reagierte nicht auf Signale der Polizei, wie beispielsweise das Blaulicht. (Archivbild).
Source: KEYSTONE/APA/BARBARA GINDL

Zuger Polizisten haben am Mittwochabend eine 60-jährige Autofahrerin gestoppt, die sich betrunken durch Baars Strassen schlängelte. Zuvor ignorierte die Frau gleich mehrmals die polizeilichen Anweisungen.

Kurz vor 18 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, dass eine Autofahrerin auf der Autobahn A4a von Luzern nach Baar in Schlangenlinien unterwegs sei.

Die ausgerückte Patrouille konnte das Fahrzeug an der Neugasse in Baar sichten, wie die Zuger Polizei am Donnerstag mitteilte. Trotz mehrmaliger Aufforderung, anzuhalten, fuhr die Frau weiter. Auch auf die polizeilichen Sondersignale wie Blaulicht und Wechselklanghorn reagierte die Lenkerin nicht. Sie überfuhr auch trotz Gegenverkehr mehrmals die Leitlinie.

Schliesslich gelang es der Polizei, die Frau an ihrem Wohnort anzuhalten und zu kontrollieren. Die Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0,9 Milligramm pro Liter Atemluft, was nach alter Messart einem Blutalkoholwert von 1,8 Promille entspricht.

Den Führerausweis musste sie vor Ort abgeben. Die Frau gab an, die Patrouille nicht wahrgenommen zu haben. Sie muss sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel