Kommunale Abstimmung LU

Adligenswil rettet Altersheim erneut vor Konkurs

kad, sda

29.11.2020 - 12:45

Das Alterszentrum in Adligenswil erhält erneut eine Finanzspritze. (Symbolbild)
SDA

Die Gemeinde Adligenswil LU hat zum zweiten Mal innert eineinhalb Jahren mit einer Finanzspritze das Alters- und Gesundheitszentrum Riedbach vor dem Konkurs bewahrt. Das Stimmvolk hiess am Sonntag einen Sonderkredit über 27,7 Millionen Franken gut.

Das Heim, das 2019 den Betrieb aufgenommen hatte, war im selben Jahr mit zusätzlichen 3,5 Millionen Franken von den Stimmberechtigten unterstützt worden. Das Geld war damals nötig, weil die Investitionen höher und die Belegung tiefer als geplant waren.

Vom Sonderkredit, den die Stimmberechtigten mit einem Ja-Stimmenanteil von 71 Prozent (1537 zu 637 Stimmen) bewilligten, entfallen 14,9 Millionen Franken auf die bereits bestehenden Solidarbürgschaft. 3,9 Millionen Franken betrafen die Umwandlung eines bestehenden Darlehens in Aktienkapital.

Mit weiteren knapp 9 Millionen Franken wird unter anderem die Verschuldung gesenkt. Somit wird das strukturelle Defizit reduziert. Das Heim soll 2023 in den schwarzen Zahlen sein. Fehleinschätzungen etwa zur Dauer der Aufbauphase oder den Personalkosten sowie zu tiefe Pensionstaxen führten laut der Gemeinde zu den erneuten finanziellen Engpässen.

Gutgeheissen wurde in Adligenswil auch das Budget 2021. Die Stimmbeteiligung lag bei 57 Prozent.

Zurück zur Startseite

kad, sda