Katholische Kirche

Amtierender Hergiswiler Kirchenratspräsident abgewählt

we, sda

15.5.2022 - 15:42

Der amtierende Kirchenratspräsident von Hergiswil, Martin Dudle, wurde abgewählt.
Keystone

Der amtierende Hergiswiler Kirchenratspräsident, Martin Dudle, ist am Sonntag abgewählt worden. Der neu gewählte Präsident heisst Daniel Sarbach.

we, sda

15.5.2022 - 15:42

Bei der Wahl ums Kirchenratspräsidium machte Sarbach 545 Stimmen, der amtierende Kirchenratspräsident Dudle 322 Stimmen. Das absolute Mehr lag bei 434 Stimmen. Die Stimmbeteiligung betrug 35,8 Prozent.

Als Kirchenräte wiedergewählt wurden Luca Bee (675 Stimmen) und Markus Luther (668 Stimmen). Neu gewählt wurden Mirjam Meyer (647 Stimmen) und Daniel Sarbach (590 Stimmen). Martin Dudle (356 Stimmen) verpasste die Wiederwahl. Er ist seit 2014 im Kirchenrat. Das absolute Mehr betrug 369 Stimmen. Pfarrer Stephan Schonhardt gehört dem Rat von Amtes wegen an.

Der Sitz im fünfköpfigen Gremium wurde frei, weil Nadja Roggenmoser-Lustenberger nicht mehr zur Wahl antrat. Der amtierende Kirchenrat hatte beschlossen, diese Wahlen an der Urne durchzuführen – für eine «grösstmögliche demokratische» Legitimation seiner Arbeit, wie er auf der Internetseite schreibt. Es ist die erste nicht-stille Wahl im Kirchenrat seit 1994.

Die Gruppierung, die Daniel Sarbach als Kandidaten für den Kirchenrat und fürs Präsidium aufgestellt hatte, stört sich vor allem an Pfarrer Stephan Schonhardt. Deshalb blies sie zum Angriff aufs Kirchenratspräsidium.

we, sda