Wahlen 2023

Anmeldefrist für Wahlen läuft in Nidwalden bis am 4. September

rl, sda

25.1.2023 - 10:14

Wer für Nidwalden in der neuen Legislatur Platz nehmen wird, ist noch offen. (Archivaufnahme)
Wer für Nidwalden in der neuen Legislatur Platz nehmen wird, ist noch offen. (Archivaufnahme)
Keystone

Wer im Kanton Nidwalden für die National- oder Ständeratswahlen antreten will, muss sich bis am 4. September 2023 12 Uhr bei der Staatskanzlei in Stans NW angemeldet haben. Die eidgenössischen Wahlen finden dann sieben Wochen später am 22. Oktober statt.

rl, sda

25.1.2023 - 10:14

Für den Nationalrat kandidieren können Schweizerinnen und Schweizer, die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind, wie die Nidwaldner Staatskanzlei am Mittwoch mitteilte. Bei der Ständeratswahl gelten dieselben Kriterien, zusätzlich muss die kandidierende Person in Nidwalden wohnhaft sein. Wahlvorschläge müssen von mindestens fünf stimmberechtigten und in Nidwalden wohnhaften Personen unterzeichnet sein.

Nidwalden hat je einen National- und einen Ständeratssitz. In die grosse Kammer gewählt wird, wer am meisten Stimmen erzielt. Bei der Wahl in die kleine Kammer gilt im ersten Wahlgang das absolute Mehr.

Die Nidwaldner Vertreter im Bundeshaus sind derzeit Nationalrat Peter Keller (SVP) und Ständerat Hans Wicki (FDP). Ob sie erneut antreten, ist noch offen.

rl, sda