«Do-it-yourself»-Zentrum in Ebikon weicht einer Gerätehalle

3.12.2019 - 11:45, SDA

Diente in den letzten Jahren als Lager: Nun wird das ehemalige «Do-it-yourself»-Gebäude der Migros in Ebikon abgerissen.
Source: Gemeinde Ebikon

Die Gemeinde Ebikon lässt das Gebäude des ehemaligen «Do-it-yourself»-Zentrums der Migros Anfang nächsten Jahres abreissen. Auf dem Areal entstehen eine Gerätehalle für die Sportanlagen Risch und eine naturnahe Blumenwiese.

Das Gebäude, in dem die Migros vor rund 50 Jahren auf 2500 Quadratmetern das erste Zentralschweizer «Do-it-yourself»-Zentrum eröffnete, wurde zuletzt bis Ende September als Lager genutzt. Aufgrund der alten Bausubstanz dränge sich ein Rückbau auf, eine Sanierung wäre nicht wirtschaftlich, teilte die Gemeinde Ebikon am Dienstag mit.

Noch laufen letzte Veranstaltungen und Zwischennutzungen, Anfang 2020 beginnt der Rückbau. Auf dem Areal baut die Gemeinde eine neue Gerätehalle. Im Sommerhalbjahr dient diese dem Werkdienst für den Unterhalt der angrenzenden Sport- und Freizeitanlage Risch. Im Winter gibt es Platz für Fasnachtswagenbauer.

Rund um die Halle entstehen eine naturnahe Blumenwiese, Sitzbänke und ein Zaun zur Strasse hin. Das Parkplatzangebot bleibt unverändert. Ebikon hat das Areal im Risch 1999 erworben. Dieses befindet sich in der Sport- und Freizeitzone.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel