Kantonspolizei Uri meldet "Schlag gegen den Drogenhandel"

SDA

15.1.2019 - 13:25

Die Kantonspolizei Uri hat nach eigenen Angaben einen grösseren Fall von Drogenhandel aufgedeckt. Bei Hausdurchsuchungen in Altdorf und Schattdorf sowie im Kanton Luzern seien neben mehreren tausend Franken Bargeld eine grössere Mengen Kokain sowie Amphetamine und Ecstasy sichergestellt worden, teilte sie am Dienstag mit.

Die Hausdurchsuchungen waren bereits am 7. Januar durchgeführt worden. Bislang befragten die Polizei und die Staatsanwaltschaft neun Personen. Zwei Schweizer im Alter von 33 und 40 Jahren wurden in Untersuchungshaft genommen.

Die Polizei bezeichnet die Aktion als "Schlag gegen den Drogenhandel". Aus Rücksicht auf das laufende Verfahren machte sie keine weiteren Angaben zu dem Fall.

Zurück zur Startseite

SDA