Kantonsstrasse wegen Erdrutsch gesperrt

trm, sda

2.5.2021 - 11:43

Bei Malters LU musste die Kantonspolizei Luzern wegen eines Erdrutsches ausrücken. (Symbolbild)
Keystone

Die Kantonsstrasse zwischen Malters und Hellbühl LU ist am Sonntag wegen eines Erdrutsches bis auf Weiteres gesperrt worden. Es handelt sich bereits um den zweiten Erdrutsch an der selben Stelle innert kurzer Zeit.

trm, sda

2.5.2021 - 11:43

Die Meldung über den Erdrutsch auf der Hellbühlstrasse sei um 09.40 Uhr bei der Einsatzzentrale eingegangen, hiess es am Sonntag bei der Kantonspolizei Luzern auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Bereits vor ein bis zwei Wochen sei es an dieser Stelle zwischen den Wylern Spitz und Lehn zu einem Erdrutsch gekommen. Danach seien Verbauungen vorgenommen worden. Die Ursache für den erneuten Erdrutsch werde abgeklärt.