Kriminalität Mann vermeintlich mit Waffe in Luzerner Innenstadt unterwegs

sda

4.6.2022 - 22:17

Bei der Luzerner Polizei ging am Samstag die Meldung ein, dass ein Mann mit einer Waffe in der Innenstadt unterwegs sei. (Archivbild)
Bei der Luzerner Polizei ging am Samstag die Meldung ein, dass ein Mann mit einer Waffe in der Innenstadt unterwegs sei. (Archivbild)
Keystone

In der Luzerner Innenstadt ist am Samstag der Polizei ein Mann gemeldet worden, von dem angenommen wurde, er sei mit einer Schusswaffe unterwegs. Die Luzerner Polizei konnte den Mann festnehmen.

4.6.2022 - 22:17

Kurz vor 15 Uhr ging die eine Meldung ein, wonach ein Mann mit einer Waffe in der Hand in einem Bus vom Löwenplatz an den Schwanenplatz fuhr, wie es in einer Mitteilung der Luzerner Polizei vom Samstag hiess. Von dort aus ging der laut Mitteilung verwirrte Mann zu Fuss entlang des Reussufers weiter.

Am Rathausquai habe der Mann von einer Patrouille rund fünf Minuten nach Meldungseingang festgenommen werden können. Bei der mitgeführten Langwaffe sei im Waffenschaft keine Pistole eingesetzt gewesen, somit habe keine Gefahr für die Passanten bestanden.

Bei der Festnahme sei der Mann leicht verletzt worden. Nach einer Untersuchung wurde der verwirrte Mann zwischenzeitlich fürsorgerisch untergebracht, wie es weiter hiess.

sda