Obwalden baut Steuersoftware für 1 Million Franken aus

kad, sda

3.11.2021 - 10:42

Die Steuererklärung im Kanton Obwalden wird vollständig digital. (Symbolbild)
Keystone

Steuerpflichtige im Kanton Obwalden sollen sämtliche Kontakte zur Verwaltung digital erledigen können. Der Regierungsrat will dazu das bestehende Steuerportal erweitern und beantragt dafür einen Objektkredit von 1 Million Franken.

kad, sda

3.11.2021 - 10:42

Die Steuersoftware ist in Obwalden seit diesem Jahr im Einsatz. Sie ermöglicht die Einsicht in Steuerkonten und Steuerdokumente. Die Steuererklärung kann digital eingereicht werden, die Verwaltung verschickt aber sämtliche Dokumente auf Papier. Künftig soll auf Wunsch die gesamte Kommunikation mit den Steuerbehörden digital erfolgen, wie die Obwaldner Staatskanzlei am Mittwoch mitteilte.

Weiter können die Steuerpflichtigen über das Portal Vollmachten erteilen, und auch für juristische Personen wird die online-Steuererklärung ermöglicht. Das dazu verwendete Programm und die entsprechende App werden erweitert und verbessert.

Bei der Umsetzung arbeitet Obwalden mit Nidwalden zusammen. Dadurch könnten rund 40 Prozent Kosten gespart werden, heisst es in der Mitteilung. Der Kantonsrat wird voraussichtlich im Dezember über den Objektkredit entscheiden. Die neuen Dienstleistungen sollen etappenweise 2023 und 2024 eingeführt werden.

kad, sda