Polizei weckt alkoholisierten Autofahrer nach Selbstunfall auf

cz, sda

10.7.2021 - 15:34

Ein junger Autofahrer ist in Büren NW nach einem Selbstunfall hinter dem Steuer eingeschlafen. Die Polizei weckte den alkoholisierten Mann auf.
Keystone

Ein 22-Jähriger Autofahrer ist am Samstagmorgen in Büren nach einem Selbstunfall hinter dem Steuer eingeschlafen. Bei dem Unfall verletzte sich der Lenker leicht. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Samstag mitteilte.

cz, sda

10.7.2021 - 15:34

Der Autofahrer sei mit seinem Wagen von Büren her auf der Niderbürenstrasse, der Engelberger-Aa entlang in Richtung Reitzentrum Nidwalden unterwegs gewesen, schreibt die Polizei. Bei der ersten Rechtskurve sei er mit der Gebäudeecke eines Stalls auf der linken Strassenseite kollidiert.

Trotz ausgelösten Airbags sei der Lenker hinter dem Steuer eingeschlagen, heisst es in der Polizeimitteilung. Er sei durch die alarmierte Polizei geweckt worden. Der durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von mehr als 0,45mg/l. Der Führerausweis wurde dem Mann entzogen.

cz, sda