Snowboarder bei Sturz am Titlis tödlich verletzt

SDA

8.4.2019 - 16:44

Ein Snowboard-Fahrer ist am Samstag am Titlis ausserhalb der markierten Pisten tödlich verunglückt. Seine Leiche ist am Montag entdeckt und geborgen worden.

Wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilte, hatte sich der 40-Jährige am Samstagnachmittag alleine aufgemacht, mit seinem Snwoboard die Freeride-Abfahrt Galtiberg hinunterzufahren. Er stürzte auf der nicht markierten Piste im steilen Gelände und verletzte sich tödlich.

Am Sonntag reichten Angehörige des Snowboarders eine Vermisstenanzeige ein. Suchflüge konnten aber erst am Montagmorgen durchgeführt werden, nachdem sich der Nebel gelichtet hatte.

Zurück zur Startseite

SDA