Suche nach Verschütteten in Engelberg OW

SDA/tgab

16.1.2021 - 12:56

HANDOUT - Helfer suchen mit Sonden nach der verschuetteten Skifahrerin, die auf dem Galtiberg im Titlisgebiet bei Engelberg, Kanton Obwalden, ausserhalb der Piste von einer Lawine mitgerissen wurde, am Sonntag 25. Maerz 2007. Die Suche nach der 35-jaehrigen Frau aus der Region blieb bis am Abend erfolglos. Sie war in einer Vierergruppe unterwegs gewesen und als einzige von den Schneemassen verschuettet worden. (KEYSTONE/KANTONSPOLIZEI OBWALDEN) *** NO SALES, DARF NUR MIT VOLLSTAENDIGER QUELLENANGABE VERWENDET WERDEN ***
Helfer suchen mit Sonden nach der verschütteten Skifahrern. (Symbolbild)
Bild: KEYSTONE/Kantonspolizei Obwalden

In Engelberg OW ist kurz vor Samstagmittag eine Lawine niedergegangen. Die Suche nach möglichen Verschütteten dauerte vorerst noch an.

Die Lawine sei ausserhalb der markierten Piste am sogenannten Laub niedergegangen, sagte ein Mitarbeiter der Obwaldner Kantonspolizei zu einem Bericht des Onlineportals von 20 Minuten. Eine Suchaktion nach möglichen Verschütteten sei eingeleitet worden. Weitere Informationen wurden zu einem späteren Zeitpunkt in Aussicht gestellt.

In der Zentralschweiz besteht nach den starken Schneefällen vom Freitag grosse Lawinengefahr, was der zweithöchsten Warnstufe entspricht.

Zurück zur Startseite