Weitere Sanierung der Melchtalstrasse kostet 1,6 Millionen Franken

SDA

21.12.2018 - 09:13

Sie ist die einzige Verbindung mit dem Tourismusgebiet Melchsee-Frutt: Die Melchtalstrasse soll ab nächstem Jahr auf weiteren drei Abschnitten saniert und ausgebaut werden. Die Obwaldner Regierung beantragt dafür dem Parlament einen Kredit von 1,6 Millionen Franken.

Die Strasse ist sanierungsbedürftig und wurde bereits in den vergangenen zwei Jahren teilweise erneuert. In der zweiten Etappe will der Regierungsrat einen 420 Meter langen Abschnitt auf 6,5 Meter verbreitern, wie er am Freitag mitteilte. Somit könnten zwei breite Fahrzeuge kreuzen.

Um die Sichtverhältnisse zu verbessern wird an einer Stelle bergseitig der Fels abgetragen. Dazu kommen eine neue Strassenentwässerung und der Ersatz der bestehenden Absturzsicherung.

Die Hauptarbeiten sind für die Jahre 2019 bis 2022 vorgesehen. Gebaut wird jeweils von Mai bis September. Der Kantonsrat behandelt das Geschäft am 24. Januar.

Zurück zur Startseite

SDA