Kommunale Abstimmung LU

Wolhusens Fussballer erhalten neue Spielfelder

rl, sda

29.11.2020 - 12:15

Wolhusens Fussballer erhalten eine neue Sportanlage. (Symbolbild)
SDA

In Wolhusen kann die Sportanlage Blindei saniert werden. Die Stimmberechtigten haben am Sonntag ein Projekt im Umfang von 875'000 Franken gutgeheissen. Vor drei Jahren war ein mehr als doppelt so teures Vorhaben noch an der Urne gescheitert.

Die Vorlage passierte mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 59 Prozent (867 zu 598 Stimmen.) Die Stimmbeteiligung lag bei 54,42 Prozent, wie die Gemeinde mitteilte.

Die Spielfelder der Sportanlage Blindei waren 1978 erbaut worden. Auf den sanierten Feldern soll auch bei nasser Witterung und im Winter Fussball gespielt werden können.

Weil sich auch der FC Wolhusen, die Nachbargemeinde Werthenstein und der Sportfonds des Kantons Luzern an den Kosten beteiligen, muss Wolhusen netto nur 525'000 Franken zur Sanierung beitragen. Das neue Projekt sei aber nicht nur billiger als jenes vor drei Jahren, sondern auch ökologischer, erklärte der Gemeinderat von Wolhusen.

Zurück zur Startseite

rl, sda