Zug: Fussgänger von Bus angefahren und erheblich verletzt

11.2.2019 - 13:58, SDA

Ein Fussgänger ist am Montagmorgen in Oberwil ZG von einem Linienbus der Zugerland Verkehrsbetriebe angefahren worden. Der 19-Jährige wurde frontal erfasst und zog sich dabei erhebliche Verletzungen zu.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 6.45 Uhr, wie die Zuger Polizei mitteilte. Der Bus fuhr auf der Artherstrasse von Zug her kommend Richtung Oberwil. Bei der Einmündung der Widenstrasse übersah der Chauffeur den dunkel gekleideten Fussgänger, der die Strasse auf dem Zebrastreifen überqueren wollte.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel