Polizeiarbeit

Zuger Polizei nimmt zwei Jugendliche nach Strolchenfahrt fest

rl, sda

22.4.2022 - 11:25

Das von den beiden Jugendlichen in Cham ZG stehen gelassene Auto.
Keystone

Zwei 16-Jährige haben im Kanton St. Gallen ein Auto gekauft, daran gestohlene Nummernschilder befestigt und sind dann in der Nacht auf Mittwoch im Kanton Zug auf Strolchenfahrt gegangen. Die Polizei nahm die beiden Jugendlichen fest.

rl, sda

22.4.2022 - 11:25

Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Freitag mitteilten, wollte eine Patrouille am Mittwoch um 3:30 Uhr in Cham ZG ein Auto kontrollieren. Der Lenker fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit davon und passierte in der verkehrten Richtung einen Kreisel. Später stellte er das Auto ab. Er und sein Beifahrer flüchteten dann zu Fuss.

Die Polizei leitete eine Nahfahndung ein und nahm wenig später an verschiedenen, nicht näher benannten Örtlichkeiten zwei Jugendliche fest. Wie sich herausstellte, hatten die beiden 16-Jährigen mit Schweizer und eritreischer Nationalität den VW Polo am Vorabend im Kanton St. Gallen einem 18-Jährigen Bekannten abgekauft.

Das Fahrzeug war mit gestohlenen Nummernschildern unterwegs. Der 18-Jährige war im rechtmässigen Besitz des Autos gewesen, wie ein Sprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörde auf Anfrage erklärte.

Die beiden Teenager hätten sich vor der zuständigen Jugendanwaltschaft zu verantworten, hiess es in der Mitteilung. Sie seien mittlerweile aus der Haft entlassen worden.

Nach Angaben des Sprechers der Strafverfolgungsbehörden hat einer der beiden Jugendlichen «einen Bezug» zum Kanton Zug.

rl, sda