Zuger Stadtparlament beschliesst Coronafonds mit 10 Millionen

SDA

2.6.2020 - 22:11

Wegen der Coronakrise soll dem Gewerbe der Stadt Zug unter die Arme gegriffen werden: Auf Antrag des Stadtrats beschloss der Grosse Gemeinderat an seiner Sitzung vom Dienstag die Einrichtung eines Coronafonds mit einer Einlage von 10 Mio. Franken.

Ein Grossteil soll dem Stadtzuger Gewerbe zu Gute kommen soll. Rund rund 3 Millionen Franken sollen entnommen werden, um allen Stadtzugerinnen und -zugern einen Pro-Zug-Gutschein im Wert von 100 Franken abzugeben. Dies teilte die Stadt Zug am Dienstagabend mit.

Zurück zur Startseite