Brände

Zwei Personen in Altendorf nach Christbaumbrand ins Spital gebracht

kad, sda

5.1.2021 - 10:27

Abgebrannt: Ein Christbaum hat in Altendorf SZ Feuer gefangen.
Keystone

Ein Christbaum ist in einer Stube in Altendorf SZ am Montagabend in Flammen aufgegangen. Die Hausbewohner konnten den Brand selber löschen, zwei von ihnen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht, am Haus entstand Rauch- und Brandschaden.

Das Feuer an der Talstrasse wurde kurz vor 21 Uhr gemeldet, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Es war bereits gelöscht, als die Feuerwehr eintraf. Es seien insgesamt drei Personen zu Hause gewesen, hiess es bei der Polizei auf Anfrage. Sie erinnerte daran, dass die Brandgefahr mit zunehmender Trockenheit der Bäume steige.

Auch in Immensee SZ musste die Feuerwehr am Abend zu einem Brand ausrücken. In einem Pumpenhaus war ein Mottbrand ausgebrochen, wie die Kantonspolizei mitteilte. Bemerkt hatte den Brand ein Bewohner eines Hauses an der Mythenstrasse, nachdem dort der Strom ausgefallen war. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen, es dürfte auf eine technische Ursache zurückzuführen sein.

Zurück zur Startseite

kad, sda