Coronavirus – Basel-Stadt

127 Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall in Basel-Stadt

yedu, sda

11.12.2020 - 14:17

Im Kanton Basel-Stadt nimmt die Zahl der Neuansteckungen mit dem Coronavirus wieder zu. Am Freitag sind 127 neue positive Fälle verzeichnet worden – 22 mehr als am Vortag. Innerhalb von 24 Stunden stieg die Zahl der Personen in Quarantäne zudem um 267. Ausserdem ist eine weitere Person an den Folgen von Covid-19 verstorben.

Innerhalb von 24 Stunden haben sich im Stadtkanton 127 Personen mit dem Coronavirus angesteckt. (Symbolbild)
Innerhalb von 24 Stunden haben sich im Stadtkanton 127 Personen mit dem Coronavirus angesteckt. (Symbolbild)
Keystone

Somit sind im Kanton Basel-Stadt bisher 101 Menschen an Covid-19 gestorben, wie der Fallstatistik auf der Webseite des Kantons zu entnehmen ist. Mit dem Coronavirus angesteckt haben sich bisher 6508 Einwohnerinnen und Einwohner. Davon gelten 5478 als genesen.

Wegen Covid-19 in einem Basler Spital befanden sich unverändert 139 Personen, davon haben 97 (-4) ihren Wohnsitz im Stadtkanton. Auf einer Intensivstation waren 17 (+0) Patientinnen und Patienten.

In Isolation befanden sich am Freitag 939 (+20) Infizierte. Die Zahl der Personen in Quarantäne nahm markant um 267 auf 816 zu.

Wie das Basler Gesundheitsdepartement am Freitag in seinem zweiten Corona-Wochenbulletin mitteilte, sind in Pflegeheimen seit Dienstag sieben Personen an Covid-19 gestorben. Bei den Verstorbenen handelt Frauen und Männer im Alter zwischen 74 und 100 Jahren.

Zurück zur Startseite

yedu, sda