127 Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall in Basel-Stadt

yedu, sda

11.12.2020 - 14:17

Im Kanton Basel-Stadt nimmt die Zahl der Neuansteckungen mit dem Coronavirus wieder zu. Am Freitag sind 127 neue positive Fälle verzeichnet worden – 22 mehr als am Vortag. Innerhalb von 24 Stunden stieg die Zahl der Personen in Quarantäne zudem um 267. Ausserdem ist eine weitere Person an den Folgen von Covid-19 verstorben.

Innerhalb von 24 Stunden haben sich im Stadtkanton 127 Personen mit dem Coronavirus angesteckt. (Symbolbild)
Keystone

Somit sind im Kanton Basel-Stadt bisher 101 Menschen an Covid-19 gestorben, wie der Fallstatistik auf der Webseite des Kantons zu entnehmen ist. Mit dem Coronavirus angesteckt haben sich bisher 6508 Einwohnerinnen und Einwohner. Davon gelten 5478 als genesen.

Wegen Covid-19 in einem Basler Spital befanden sich unverändert 139 Personen, davon haben 97 (-4) ihren Wohnsitz im Stadtkanton. Auf einer Intensivstation waren 17 (+0) Patientinnen und Patienten.

In Isolation befanden sich am Freitag 939 (+20) Infizierte. Die Zahl der Personen in Quarantäne nahm markant um 267 auf 816 zu.

Wie das Basler Gesundheitsdepartement am Freitag in seinem zweiten Corona-Wochenbulletin mitteilte, sind in Pflegeheimen seit Dienstag sieben Personen an Covid-19 gestorben. Bei den Verstorbenen handelt Frauen und Männer im Alter zwischen 74 und 100 Jahren.

Zurück zur Startseite

yedu, sda