Kriminalität

75-Jähriger wird in Basel ausgeraubt und verletzt

SDA

3.4.2020 - 09:44

Ein 75-jähriger Mann ist am Donnerstagabend in Basel von einem Unbekannten ausgeraubt worden. Er wurde dabei verletzt.

Der Mann stieg um etwa 19.30 Uhr bei Haltestelle Musik Akademie aus dem Tram aus und wurde von einem Unbekannten angerempelt, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Nachdem er zu Boden gefallen war und sich dabei verletzte, packte der Unbekannte ihn und forderte Geld.

Der Unbekannte nahm aus der Tasche des Opfers das Portemonnaie und das Mobiltelefon und flüchtete in unbekannte Richtung. Nachdem der 75-Jährige nach Hause gegangen war, verständigte er die Polizei. Eine Fahndung verlief bislang erfolglos.

Zurück zur Startseite

SDA