86-jähriger verliert in Ehrendingen AG Kontrolle über sein Auto

SDA

28.5.2019 - 09:17

Ein 86-jähriger Autofahrer touchierte beim Rückwärtsfahren in Ehrendingen AG mehrere Autos, darunter diesen Kleintransporter.
Source: Handout Kantonspolizei Aargau

Ein 86-jähriger Automobilist hat am Montag beim Rückwärtsfahren in Ehrendingen AG mehrere Autos beschädigt und einen grossen Sachschaden verursacht. Der Senior verletzte sich dabei und musste ins Spital gebracht werden.

Der Unfall ereignete sich gemäss Polizeiangaben vom Dienstag am Montagmorgen kurz nach 10 Uhr an der Wetentalstrasse. Zuerst kollidierte der Senior mit einem hinter ihm durchfahrenden Fahrzeug.

Der Senior gab rückwärtsfahrend Gas, kam von der Strasse ab und prallte auf ein weiteres Auto. Dieses wurde in ein weiteres Fahrzeug gestossen. Der Sachschaden dieser Irrfahrt beläuft sich auf 80'000 Franken.

Der Senior aus dem Bezirk Baden wurde vorerst in einer Arztpraxis betreut, musste dann aber von einer Ambulanz ins Spital geführt werden. Er erlitt eine Kopfverletzung.

Die Staatsanwaltschaft Baden eröffnete eine Untersuchung. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis vorläufig zu Handen der Entzugsbehörde ab.

Zurück zur Startseite

SDA