Sicherheit Aargauer Polizei und Armee arbeiten am Maienzug-Vorabend zusammen

ga, sda

2.7.2024 - 16:40

Am Aarauer Maienzug-Vorabend in der Nacht auf Freitag erhält die Kantonspolizei Aargau im Rahmen eines Trainings Unterstützung von der Schweizer Armee. (Symbolbild)
Am Aarauer Maienzug-Vorabend in der Nacht auf Freitag erhält die Kantonspolizei Aargau im Rahmen eines Trainings Unterstützung von der Schweizer Armee. (Symbolbild)
Keystone

Die Schweizer Armee und die Kantonspolizei Aargau trainieren seit Dienstag die Zusammenarbeit. An zwei Standorten im Kanton und während des Aarauer Maienzug-Vorabends werden auch die Schnittstellen und Technik geprüft, wie die Kantonspolizei mitteilte.

2.7.2024 - 16:40

Bis am frühen Freitagmorgen trainiere die Armee zum wiederholten Mal zusammen mit der Kantonspolizei für Ernstlagen. Wichtig dabei sei, die Schnittstellen in der Absprache und den technischen Ausrüstungen zu prüfen, wie es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Aargau vom Dienstag hiess.

Ein Teil des Aufklärungsbataillons 1 begleite die Kantonspolizei bei Kontrollen und dem Maienzug-Vorabend in Aarau. Während der Nacht von Donnerstag auf Freitag würden in Aarau wieder mehrere zehntausend Besuchende erwartet.

Armeedrohnen im Einsatz

Dabei werde die Armee die Kantonspolizei begleiten und Aufklärungsarbeiten betreiben, um die grossen Besuchermassen sicher zu leiten. Dabei werden auch Drohnen der Schweizer Armee zum Einsatz kommen, wie es hiess.

An zwei Tagen würden Kontrollstellen zur Fahrzeug- und Personenkontrolle betrieben. Die Polizei leite die Kontrollen.

ga, sda