Regierungsratswahlen AG Aargauer SP unterstützt grüne Regierungskandidatin Ruth Müri

ga, sda

22.6.2024 - 16:06

Sie erhält Unterstützung von der Aargauer SP: Ruth Müri, grüne Grossrätin aus Baden, will den freien SVP-Sitz im Regierungsrat erobern. (Archivbild)
Sie erhält Unterstützung von der Aargauer SP: Ruth Müri, grüne Grossrätin aus Baden, will den freien SVP-Sitz im Regierungsrat erobern. (Archivbild)
Keystone

Die SP des Kantons Aargau unterstützt bei der Erneuerungswahl der fünf Regierungsmitglieder die Kandidatin Ruth Müri (Grüne). Das haben die Delegierten am Samstag in Muri AG auf Antrag der Geschäftsleitung einstimmig beschlossen, wie die Partei mitteilte.

22.6.2024 - 16:06

Die 53-jährige Grossrätin und Badener Stadträtin Müri will für die Grünen den Sitz zurückerobern, der nach dem Rücktritt der grünen Regierungsrätin Susanne Hochuli im Jahr 2016 an die SVP ging.

Die SP tritt mit ihrem bisherigen Regierungsrat Dieter Egli an. Die Partei verzichtete darauf, eine eigene Kandidatin für den freien SVP-Sitz ins Rennen zu schicken.

Frei wird der Sitz von Bildungsdirektor Alex Hürzeler (SVP), der bei der Erneuerungswahl im Oktober nicht mehr antritt. Nationalrätin Martina Bircher soll den zweiten SVP-Sitz verteidigen. Wiedergewählt werden will Gesundheitsdirektor Jean-Pierre Gallati (SVP).

Auch zwei weitere Regierungsräte treten wieder an. Das sind Finanzdirektor Markus Dieth (Mitte) und Baudirektor Stephan Attiger (FDP).

Die Grünliberalen wollen mit Nationalrat Beat Flach erstmals einen Regierungssitz erobern. Die EVP verzichtet auf eine Teilnahme. Die Mitte empfiehlt im ersten Wahlgang einzig ihren Regierungsrat Dieth.

Die Regierungsratswahl findet am 20. Oktober statt. Das Volk wählt gleichzeitig die 140 Mitglieder des Parlaments.

ga, sda