Anklage nach Überfall auf Frau in Wohnung in Olten SO

mk, sda

2.6.2021 - 09:37

Der mutmassliche Räuber wurde bei einer Kontrolle im Aargau angehalten. (Symbolbild)
Keystone

Nach einem Überfall auf eine Frau in deren Wohnung in Olten SO im Juni 2020 hat die Solothurner Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 42-jährigen Mann erhoben. Der Pole muss sich unter anderem wegen Raubes vor Gericht verantworten.

mk, sda

2.6.2021 - 09:37

In den frühen Morgenstunden des 1. Juni 2020 war ein damals unbekannter Mann in die Wohnung eingedrungen, wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte. Er habe die Bewohnerin mit einer Stichwaffe bedroht und auf sie eingeschlagen. Zudem habe er Geld und Schmuck gestohlen.

Einige Tage später wurde der mutmassliche Täter im Aargau von der dortigen Polizei bei einer Kontrolle angehalten. Dabei wurde auch ein Teil des Deliktsguts aus dem Überfall in Olten sichergestellt, wie die Kantonspolizei Solothurn damals in einer Mitteilung schrieb.

Neben Raub werden dem 42-Jährigen auch gewerbsmässiger Diebstahl, Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte, Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz und weitere Delikte vorgeworfen. Der Beschuldigte bestreite die Vorwürfe teilweise, teilte die Staatsanwaltschaft weiter mit. Er befindet sich im vorzeitigen Strafvollzug. Der Termin des Prozesses vor dem Amtsgericht Olten-Gösgen steht noch nicht fest.

mk, sda