Coronavirus – Basel-Stadt

Auch Basler Schnitzelbankgesellschaften sagen Fasnacht 2021 ab

ts, sda

19.1.2021 - 08:52

Dieses Jahr gibt es wegen der Corona-Pandemie keine Auftritte der Basler Schnitzelbankgruppen. (Archivbild)
Keystone

An der wegen der Corona-Pandemie bereits grösstenteils abgesagten Basler Fasnacht 2021 werden auch keine Schnitzelbankgruppen ihre Verse zum Besten geben. Dies gaben sechs Schnitzelbankgesellschaften am Dienstag bekannt.

Die Schnitzelbankgesellschaften hatten zunächst für die Fasnacht 2021 ein Schutzkonzept ausgearbeitet, um Auftritte trotz Corona zu ermöglichen. Unter anderem hätten die Schnitzelbänggler auch über Mittag und am Dienstag Lokale in der Innenstadt aufsuchen sollen.

Aus diesen Plänen wird nun nichts. Aufgrund der vom Bundesrat am vergangenen Mittwoch beschlossenen Massnahmen sei 2021 eine Schnitzelbank-Fasnacht «in keiner Form denkbar», heisst es in der Mitteilung. Den sechs Schnitzelbankgesellschaften bleibe nichts anderes übrig, als alle Aktivitäten abzusagen.

Edi Etter, Obmann des Schnitzelbank-Comités begründete den Entscheid gegenüber dem Regionaljournal Basel von Radio SRF konkret damit, dass die Gastlokale geschlossen sind und für Nicht-Profis ein Singverbot besteht. Es werde aber wohl dennoch Schnitzelbänggler geben, die Verse schmieden und diese beispielsweise via Internet vortragen würden.

Zurück zur Startseite

ts, sda