Verkehrsunfall

Autofahrer baut in Weil am Rhein (D) zwei Unfälle mit zwei Autos

dosp, sda

25.1.2023 - 15:38

In Weil am Rhein zweimal vor einer Polizeikontrolle geflüchtet und zweimal verunfallt (Symbolbild).
In Weil am Rhein zweimal vor einer Polizeikontrolle geflüchtet und zweimal verunfallt (Symbolbild).
Keystone

Ein per Haftbefehl gesuchter Autofahrer hat sich in Weil am Rhein (D) am frühen Mittwochmorgen zweimal einer Polizeikontrolle entzogen und hat danach beide Male mit zwei verschiedenen Autos Unfälle gebaut. Der fliehende Lenker konnte schliesslich festgenommen werden und befindet sich in Haft.

dosp, sda

25.1.2023 - 15:38

Der ersten Kontrolle um 02.30 Uhr ist der 36-jährige Autofahrer unerkannt mit einem schwarzen Mercedes-SUV entkommen, wie das Polizeipräsidium Freiburg i. Br. mitteilte. Schliesslich sei er bei einem Schulhaus in einen Betonpoller gefahren, worauf er zu Fuss weitergeflüchtet sei.

Um 03.40 Uhr geriet derselbe Fahrer, dieses Mal mit einem Renault-Kleinwagen, in die Polizeikontrolle. Abermals habe er die Flucht ergriffen und erneut sei er am selben Ort wiederum in Betonpoller gerast. Dieses Mal habe ihn die Polizei aber auf der Flucht festnehmen können.

Aufgrund des Verdachts auf Alkoholeinfluss, sei im Spital eine Blutentnahme verfügt worden. Das Resultat wird im Communiqué nicht bekannt gegeben. Die Polizei geht nach eigenen Angaben weiter davon aus, dass der per Haftbefehl gesuchte Autofahrer aktuell nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei, wie es im Communiqué heisst.

dosp, sda