Autofahrer im Baselbiet nach Flucht vor Polizei festgenommen

SDA

19.5.2019 - 11:20

Die Flucht eines Autofahrers vor der Polizei hat in einem Gerstenfeld geendet.
Source: Polizei Basel-Landschaft

Im Baselbiet hat die Polizei am Samstag einen Autofahrer festgenommen, dessen Flucht vor einer Polizeikontrolle in einem Gerstenfeld geendet hatte. Der 32-jährige Mann war ohne Fahrausweis unterwegs und sass mit zu viel Alkohol intus am Steuer.

Der Autofahrer beging auf seiner Flucht nach Angaben der Kantonspolizei Basel-Landschaft vom Sonntag mehrere Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz. Seine laut Communiqué «unsichere und schnelle Fahrweise» war auf der A2 einer Drittperson aufgefallen, die die Polizei verständigte.

Als die Polizei das Richtung Basel fahrende Auto in der Ausfahrt Arisdorf BL stoppen und kontrollieren wollte, flüchtete der Fahrer. Nach einer Streifkollision mit einem korrekt fahrenden Auto in der Ausfahrt Rheinfelden/Kaiseraugst verlor er im Kreisel in Richtung Rheinfelden/Kaiseraugst die Kontrolle über sein Auto.

Dieses fuhr rund 150 Meter in ein Gerstenfeld hinein, bevor es stehen blieb. Der Fahrer versuchte, zu Fuss zu flüchten, konnte aber dingfest gemacht werden. Er hatte 0,71 Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft intus und schon seit längerer Zeit keinen Führerausweis mehr. Er wurde vorläufig festgenommen.

Zurück zur Startseite

SDA