Autolenker fährt in Mandach AG in einen Baum

ga, sda

4.1.2021 - 10:03

In Baum geprallt: Der Lenker und sein Mitfahrer blieben beim Selbstunfall unverletzt.
Keystone

Ein 23-jähriger Lenker hat in der Nacht auf Montag in Mandach AG die Kontrolle über sein Auto verloren. Das Auto kollidierte mit einem Baum. Der Lenker und sein Mitfahrer blieben unverletzt.

Zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss ordnete die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eine Blut- und Urinprobe an, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte.

Zum Selbstunfall war es kurz nach 21.30 Uhr gekommen. Der 23-Jährige fuhr von Mandach in Richtung Rotberg. Bei der Kollision entstand am Auto grosser Sachschaden.

Zurück zur Startseite

ga, sda