Basel-Stadt zahlt 7 Millionen Franken Corona-Mietzinshilfe aus

yedu, sda

12.11.2021 - 10:58

Vor allem die Gastronomie-Branche machte von der Mietzinshilfe Gebrauch.
Keystone

Im Kanton Basel-Stadt sind bei der zweiten Auflage der Corona-Mietzinshilfe insgesamt 1045 Betriebe mit 7,1 Millionen Franken unterstützt worden. Vor allem die Gastronomie machte vom «Dreidrittel-Modell» Gebrauch.

yedu, sda

12.11.2021 - 10:58

Im Schnitt seien 6829 Franken ausbezahlt worden, teilte das Basler Finanzdepartement am Freitag mit. 94 Prozent der bis Ende Oktober 1114 eingegangen Gesuche sind bewilligt worden. Fünf Gesuche werden derzeit noch bearbeitet.

Knapp 70 Prozent der ausbezahlten Beträge gingen an die Gastronomie. Zahlreiche Gesuche kamen gemäss Mitteilung zudem aus dem Detailhandel und den Dienstleistungsbranchen wie Sport, Unterhaltung und Erholung.

Der Grosse Rat hatte vergangenen Februar einstimmig 21 Millionen Franken für die Neuauflage des «Dreidrittel-Modells» gutgeheissen. Das Modell sieht vor, dass Mieterinnen und Mieter von Geschäftsräumen bei einer entsprechenden Einigung mit dem Vermieter nur ein Drittel ihres Mietzinses zahlen müssen.

Ein weiteres Drittel übernimmt der Kanton, während die Vermieter ihrerseits auf ein Drittel der Mieteinnahmen verzichten.

yedu, sda