Bescheidener Zuspruch an der nationalen Impfwoche in Baselland

dosp, sda

15.11.2021 - 15:19

In Baselland wurden während der nationalen Impfwoche weniger Menschen geimpft als in den Wochen davor.
Keystone

Im Kanton Baselland haben sich während der nationalen Impfwoche 515 Menschen die erste Impfdosis verabreichen lassen. Insgesamt wurden in dieser Kampagnen-Woche weniger Dosen verabreicht als in den Wochen davor.

dosp, sda

15.11.2021 - 15:19

Die nationale Impfwoche hatte zum Ziel, zusätzliche Menschen zu einer Covid-19-Impfung zu bewegen. Die in einem Medienmitteilung der Baselbieter Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion am Montag kommunizierte Zahl von 515 Erstimpfungen liegt weit unter derjenigen des Kantons Basel-Stadt mit 1053 Erstimpfungen.

Insgesamt wurden im Kanton Baselland in der vergangenen Woche 1321 Erst- Zweit-und Drittimpfungen (für immungeschwächte Personen) verabreicht. Das waren wesentlich weniger Impfungen als in den Wochen davor, als jeweils weit über 2000 Dosen verabreicht worden waren.

dosp, sda