Brand

Brandanschlag auf Kirche in Grenchen SO

SDA

4.3.2020 - 11:19

Unbekannte haben am Dienstag auf der Orgelempore der römisch-katholischen Eusebiuskirche in Grenchen SO eine Zeitung angezündet. Personen, die sich in der Kirche befanden, konnten das Feuer noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen.

Rauch breitete sich in der ganzen Kirche aus, wie die Solothurner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Durch das Feuer entstand am Mobiliar ein Schaden von mehreren hundert Franken. Zum Durchlüften der Kirche standen Angehörige der Feuerwehr Grenchen im Einsatz.

Die Polizei nahm Ermittlungen zur Täterschaft auf sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Die Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn war um 15.15 Uhr über den Brand informiert worden.

Es ist nicht die erste Solothurner Kirche, in der mutwillig ein Brand gelegt wurde. Ein psychisch gestörter Mann hatte am 4. Januar 2011 in der Solothurner St. Ursenkathedrale vorsätzlich Feuer gelegt. Obwohl der Brand rasch gelöscht werden konnte, war der Sachschaden gross.

Zurück zur Startseite

SDA